Fußball: GW Wesel-Flüren : VfB Rheingold Emmerich

Fußball: GW Wesel-Flüren : VfB Rheingold Emmerich

Gestern hat unsere erste Mannschaft gegen VfB Rheingold Emmerich gespielt. Die ersten beiden Saisonspielen gewannen wir bereits gegen DJK Hüthum-Borghees und den 1. FC Heelden.

Zu Beginn der ersten Halbzeit war es ein sehr zerfahrenes Spiel. Es gab immer wieder kleine Fouls, durch die das Spiel unterbrochen wurde. Unser Gegner hatte etwas mehr Ballbesitz aber keine Torchancen in der Anfangsphase. In der 10. Minute leitete Jannik Altenschmidt durch einen super Doppelpass mit Niklas Lange die erste große Chance ein. Er schob den Ball ins untere, rechte Eck zum 1:0. Direkt nach dem Anstoß hätte Jeremy Becker auf 2:0 erhöhen können. Der Schuss war aber leider zu harmlos. Kurz vor der Halbzeit setze Tim Damhuis zum Solo über linksaußen an und konnte nur durch ein leichtes Trikotzupfen gebremst werden. Dies nahm er dankend an und bekam folgerichtig einen Elfmeter. Niklas Lange trat an und verschoss den Elfmeter. So ging es mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Rheingold Emmerich den Druck und wir waren im letzten Drittel zu passiv. Bereits in der 51. Minute konnten sie den Ausgleich erzielen. Wir ließen jedoch die Köpfe nicht hängen und motivierten uns gegenseitig, sodass wir in der 61. Minute durch Jannik Altenschmidt wieder in Führung gingen. Vorausgegangen war ein Solo von Niklas Lange mit einer anschließenden, eigentlich verunglückten Flanke, bei der Jannik aber wie gewohnt mit seinem unbändigen Willen nachsetzte und per Außenrist ins lange Eck traf. Der Jubel war groß. Danach wurde das Spiel noch ruppiger als es bereits war. Viele Fouls, viel Gemecker und wenig Kombinationsspiel. Rheingold Emmerich drückte uns immer mehr in die eigene Hälfte. Wir versuchten das Ergebnis mit aller Macht über die Zeit zu bringen. Bis auf einen Pfostenschuss und eine knifflige Szene, war der Ball hinter der Linie oder nicht, überstanden wir auch diese Phase und gingen mit 2:1 als Sieger vom Platz.

Großes Kompliment an die Mannschaft! Einsatz, Wille und Leidenschaft haben wieder zu 110% gestimmt. Chapeau auch vor unserem Trainer Matthias Lange, was du in kürzester Zeit bei den Jungs erreicht hast, davor muss man seinen Hut ziehen.

Nächste Woche ist für uns spielfrei, da das Spiel verlegt wurde. Wir sehen uns in zwei Wochen zum Topspiel zuhause gegen die Zweitvertretung von PSV wieder.