Fußball: GW Wesel-Flüren : TuS Drevenack

Fußball: GW Wesel-Flüren : TuS Drevenack

Nach dem Unentschieden im ersten Saisonspiel bei GW Lankern hatten wir uns vorgenommen, Drevenack von Beginn an unter Druck zu setzen. Bereits in der 3. Minute hatte Jannik Altenschmidt die erste gute Gelegenheit uns in Führung zu bringen. Doch leider verfehlte er das gegnerische Tor um wenige Zentimeter. Direkt im Gegenzug fiel dann das 0:1 für den TuS Drevenack in der 5. Minute. Drevenack spielte schnell von hinten heraus und wir waren nicht nah genug an den gegnerischen Spielern. Den langen Pass in die Tiefe konnte der Drevenacker Stürmer dann sehenswert zum 0:1 verwandeln. In der Folge spielten wir ordentlich, waren aber im letzten Drittel nicht zielstrebig genug und konnten die sich bietenden Gelegenheiten nicht konsequent nutzen. Kurz vor der Halbzeit gab es dann einen Elfmeter für den TuS Drevenack. Unser Schlussmann Jakob Geßner konnte diesen allerdings parieren und hat uns damit im Spiel gehalten. Mit dem 0:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Doch auch nach der Halbzeitpause haben wir es nicht geschafft, Struktur in unser Spiel zu bringen. Vor allem die Offensive des TuS Drevenack hat uns immer wieder Probleme bereitet. So war es auch in der 63. Minute, als Drevenack erneut einen Foulelfmeter zugesprochen bekam, nachdem wir den Stürmer nicht mehr anders stoppen konnten. Den fälligen Elfmeter verwandelte Drevenack zum 0:2. Nach einer Trinkpause konnte Darius Benning ein leichtfertiges Dribbling im 16-Meter-Raum abblocken und schnell zu Jannik weiter passen, der in der 72. Minute zum 1:2 einschob. Direkt nach dem Anschlusstreffer keimte nochmal Hoffnung auf. Nach einer guten Spielverlagerung auf die rechte Seite stand Darius frei vor dem gegnerischen Tor und konnte zum 2:2 ausgleichen (73. Minute). Wir waren nun drauf und dran, das Spiel komplett zu drehen. Nach einer Ecke verfehlte Philipp Schulzek mit seinem Kopfball nur knapp das Tor. Auch weitere Gelegenheiten konnten wir allerdings nicht zum Führungstreffer nutzen. Somit endete das Spiel 2:2.

Wir können und müssen mit dem Punkt zufrieden sein. Im nächsten Heimspiel, das Sonntag um 15:15 Uhr gegen den SV Spellen II stattfindet, wollen wir die drei Punkte in Flüren behalten.