Fußball: GW Lankern : GW Wesel-Flüren

Fußball: GW Lankern : GW Wesel-Flüren

Am heutigen Sonntagmittag waren wir zum ersten Spieltag der neuen Saison bei der ersten Mannschaft von Grün Weiß Lankern zu Gast. Lankern belegte nach Abbruch der Saison 2019/2020 einen Platz im gesicherten Mittelfeld. Unsere Vorbereitung auf die neue Saison lief durchwachsen, sodass man nicht wissen konnte, wo wir genau stehen.

Die Partie war von Anfang an hart umgekämpft, wobei wir leichte Feldvorteile hatten. Torchancen waren jedoch bis zur 15. Minute auf beiden Seiten Mangelware. In der 19. Minute fing David Gansiniec einen verunglückten Abschlag vom Torwart ab und leitete sofort weiter auf Pascal Baumgart. Pascal passte sofort weiter zu Dennis Sengbusch, der direkt auf Marc Ressel weiterleitet. Marc nahm den Ball an und schoss unhaltbar für den Torwart unter die Latte ein. Die verdiente 1:0 Führung. Anschließend spielte sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld ab und Torchancen wurden kaum herausgespielt. In der 41. Minute verursachten wir durch ein Foulspiel einen Elfmeter. Dimitrios Poutachidis kam zu spät und traf seinen Gegenspieler unglücklich am Fuß. Den folgerichtigen Elfmeter verwandelte Lankern souverän zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Kabine.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit kombinierten wir uns schön durch das Zentrum vor das gegnerische Tor. Marc legte auf Dennis ab, der gekonnt flach unten links einschob. Das war die 2:1 Führung für uns in der 49. Minute. Nur fünf Minuten später schoss Dennis einen Freistoß aus gut 20 Metern auf das gegnerische Tor. Der Torwart konnte den Ball nur nach vorne abklatschen lassen, sodass Phillipp Schulzek zur Stelle war und zum 3:1 einschob. In der 65. Minute dann die Möglichkeit zum 4:1, jedoch scheiterte David nach einem schönem Doppelpass mit Dennis am Schlussmann von Lankern. In der 69. Minute sah Dennis dann die rote Karte. Er ließ sich nach einer provokanten Aktion bei einem Einwurf zum Schubsen verleiten und bekam glatt rot. Der Lankerner Spieler sah die Gelb-Rote Karte. In der 72. Minute dann wieder die Chance zum 4:1, jedoch wurde David’s Schuss noch vom Gegenspieler geblockt. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld konnte Lankern in der 79. Minute per Kopfball auf 3:2 verkürzen. In der 87. Minute dann erneut eine Großchance für uns. Anton Kodak scheiterte jedoch im 1-gegen-1 am Schlussmann von GW Lankern. In der 92. Minute dann das 4:2 für uns. Nach einer Ecke von Marc leitete David schön weiter auf Phillipp, der per Seitfallzieher zum 4:2 traf. Sofort nach Wiederbeginn verkürzte Lankern auf 4:3. In der Abwehr noch etwas unsortiert traf der Stürmer in die kurze Ecke. Jetzt hieß es doch noch zittern. In der 94. Minute stand Anton nach einem Abschlag von unserem Torhüter Darius Benning alleine vor dem gegnerischen Tor. Jedoch landete sein Lupfer auf dem Tornetz. Dann kam es, wie es kommen musste: In der 97. Minute konnte Lankern mit dem letzten Eckball zum 4:4 ausgleichen. Der eingewechselte Stürmer konnte unbedrängt zum Ausgleich einnicken.

Ein Unentschieden, das sich wie eine Niederlage anfühlt. Trotz alle dem gilt es den Kopf oben zu behalten, in der nächsten Woche fleißig zu trainieren und es am kommenden Sonntag besser zu machen.

Am Sonntag, den 13.09.2020, treffen wir zuhause auf die erste Mannschaft von TuS Drevenack. Ein Wiedersehen mit dem früheren Trainer Tihomir Borojevic. Anstoß ist um 15:15 Uhr. Vorher spielt unsere zweite Mannschaft gegen STV Hünxe III. Anstoß ist um 12:30 Uhr.