Fußball: GW Wesel-Flüren : TuS Haffen-Mehr

Fußball: GW Wesel-Flüren : TuS Haffen-Mehr

Nach der deutlichen Niederlage gegen Friedrichsfeld, spielten wir heute gegen TuS Haffen-Mehr. Gegen den Tabellenvorletzten gingen wir als Favorit in die Partie.

Das Spiel begann sehr gut. In der 7. Minute erzielte Jannik Altenschmidt nach Vorlage von David Gansiniec das 1:0. Danach versuchten wir uns weiterhin Chancen zu erspielen, ließen aber auch Kontermöglichkeiten zu. In der 13. Minute wurde dann ein Steilpass durch unsere Abwehrkette gespielt und der Stürmer von TuS Haffen-Mehr stand frei vor unserem Schlussmann Niklas Lange und schob zum 1:1 ein. Nach dem Gegentreffer spielten wir offensiv, Großchancen erspielten wir uns allerdings erstmal nicht. Nach einem Fehlpass im Aufbauspiel stand plötzlich erneut der Torschütze vom 1:1 vor unserem Torwart. Eine super Parade von Niklas Lange verhindere allerdings den Rückstand. Wir brachten uns immer wieder in heikle Situationen vor dem eigenen Tor, weil wir uns entweder Fehler im Aufbauspiel leisteten oder wir Kontermöglichkeiten zuließen. In der 35. Minute gelang es einem Verteidiger von TuS Haffen-Mehr nicht, den Ball am Strafraumrand zu klären. Dieser flog dann direkt auf die Füße von David Gansiniec, der schnell reagierte aus circa 16 Metern den Führungstreffer erzielte. Mit der 2:1 Führung ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erspielten wir uns durch einen klasse Spielzug eine Großchance. Jannik Altenschmidt nahm den Ball an der Mittellinie an und schickte David Gansiniec nach vorne. Nach einer Flanke in den Rückraum stand Yannick Wagner 12 Meter vor dem Tor ganz frei. Er bewahrte allerdings nicht die Ruhe und traf den Ball nicht richtig, sodass der Ball ins Toraus rollte. Nur eine Minute später erneut eine gute Gelegenheit: Jannik Altenschmidt wird hoch angespielt und versuchte den Ball über den gegnerischen Torwart zu heben. Aber auch er traf den Ball nicht richtig, sodass es weiterhin 2:1 stand. Insgesamt machten wir es zu Beginn der zweiten Halbzeit deutlich besser als in der ersten Halbzeit. Weniger Ballverluste, weniger Torchancen für Haffen-Mehr. Doch in der 57. Minute verloren wir erneut den Ball im Aufbauspiel. Haffen-Mehr nutze den Ballverlust aus und schoss aus circa 20 Metern den 2:2 Ausgleich. Nur vier Minuten später gab es einen Freistoß für Haffen-Mehr. Aus dem Halbfeld wurde der Ball in unseren Strafraum geflankt. Niklas Lange fing die Flanke ab und machte einen langen Abstoß auf Jannik Altenschmidt. Da der Abstoß nach nur einem Bodenkontakt bereits im gegnerischen Strafraum ankam, versuchte der Torwart den Ball zu fangen. Dies gelang ihm allerdings nicht, sodass Jannik Altenschmidt am Torwart vorbeilief, sich den Ball nahm und den letzten Verteidiger vor dem leeren Tor ausspielte und dann auf Yannick Wagner ablegte, der nur noch aus vier Metern ins Tor einschieben musste. Trotz der erneuten Führung gelang es uns nicht das Spiel in die Hand zu nehmen. Weiterhin kam unser Gegner gelegentlich zu Torchancen, in der 73. Minute fiel sogar fast das 3:3. Drei Minuten später lief Robin Mischner in einer Einzelaktion an drei Verteidigern vorbei und schoss den Ball gegen den Innenpfosten zum 4:2. In der 81. Minute wurde Dennis Sengbusch im gegnerischen Strafraum angespielt, umspielte dann noch einen gegnerischen Verteidiger und schoss in die lange Ecke zum 5:2. In der 83. Minute gab es dann noch einen Platzverweis für Haffen-Mehr wegen eines Foulspiels am eigenen Strafraum (gelb-rot). Den anschließenden Freistoß verwandelte Dennis Sengbusch aus 19 Metern ins kurze Eck zum 6:2 Endstand.

Insgesamt ein Spiel mit sichtbar viel Verbesserungspotential. Auch wenn das Ergebnis sehr deutlich ist, waren die ersten 60 Minuten alles andere als souverän. Trotzdem sind wir natürlich glücklich, die drei Punkte hierzubehalten. Das nächste Spiel findet Samstag, am 19. Oktober, um 15:00 Uhr bei BW Bienen statt.