Tischtennis: GW Wesel-Flüren : TTC Geldern-Veert

Tischtennis: GW Wesel-Flüren : TTC Geldern-Veert

Ausgangslage

Am vierten Spieltag kam der Tabellenletzte TTC Geldern-Veert nach Flüren. Wir traten, wie in der Vorwoche bei WRW Kleve, komplett an. Geldern-Veert hatte in der Woche zuvor angefragt, das Spiel zu verlegen. Dieser Bitte konnten wir aber nicht nachkommen, weil sich einfach kein Termin finden ließ. So hatten Sie angekündigt mit Ersatz anzutreten, das taten Sie dann auch mit insgesamt vier Leuten, wobei zwei eigentlich zur Stammsechs gehören.



Spielverlauf

Ein super Start! Wir gewannen direkt alle drei Doppel (Wolfgang Gerth / Thomas Christians, Leon Becks / Oliver Seibert und Torsten Lantermann / Michael Gerth) mit 3:0 Sätzen. Wolfgang Gerth legte dann in gewohnter Manier zum 4:0 nach. Danach wehrte sich Geldern-Veert und das Spiel wurde ausgeglichener. Leon Becks hatte mit Andres Dittrich zu kämpfen und gewann schließlich mit 3:2 Sätzen. Thomas Christians lag schon 1:2 Sätze und 6:10 hinten, konnte aber nach vier abgewehrten Matchbällen den vierten Satz für sich entscheiden. Im fünften Satz musste er sich dann aber Daniel Dudziak geschlagen geben. Da aber Torsten Lantermann am Nebentisch im fünften Satz gegen Achim op de Hipt gewann, stand es dann 6:1. Unten mussten auch Oliver Seibert nach 2:0 Satzführung und Michael Gerth in den Entscheidungssatz. Beide behielten aber die Nerven und gewannen diesen. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Wolfgang Gerth zum 9:1 Heimsieg.



Fazit

Es war ein wichtiger Sieg, um sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen. In der jungen Saison liegen wir mit einem Spiel Rückstand auf Platz vier (5:1 Punkte), hinter Voerde (6:0 Punkte), TTC Homberg (6:2 Punkte) und DJK Rhenania Kleve (6:2 Punkte). Nächste Woche erwartet uns ein schweres Auswärtsspiel beim TTV Rees-Groin II.