Fußball: GW Wesel-Flüren : Viktoria Wesel

Fußball: GW Wesel-Flüren : Viktoria Wesel

Am heutigen Sonntagmittag trafen wir auf die erste Mannschaft von Viktoria Wesel. Viktoria lag mit vier Punkten und einem Torverhältnis von 6:2 auf dem sechsten Platz. Das Ziel der Mannschaft war, die drei Punkte in Flüren zu behalten, um oben dran zu bleiben.

Von Beginn an war unsere Mannschaft sehr nervös und hat immer wieder leichte Abspielfehler im Spielaufbau gemacht. Viktoria war optisch etwas überlegen. So kam Viktoria auch zur ersten Chance des Spiels: Ein Schuss aus gut 20 Metern klatschte vor den Querbalken. Kurz darauf hatte David Rohmann, nach einem schönen Steilpass von Jannik Altenschmidt die Führung auf dem Fuß. David scheiterte jedoch im „Eins gegen Eins“ am gut reagierenden Torwart der Viktoria. Das waren auch die einzig nennenswerten Szenen der ersten Halbzeit und somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit fiel dann nach bereits drei Minuten die Führung für uns: Tobias Doormann schlug einen perfekt getimten Diagonalball aus der eigenen Hälfte genau in den Lauf von Jannik. Jannik nahm den Ball perfekt an und konnte so alleine auf den Torwart zulaufen. Im „Eins gegen Eins“ cool geblieben, schob er gekonnt ins rechte untere Eck zur 1:0 Führung ein. Nur sieben Minuten später köpfte Pascal Baumgart nach einer Ecke von Jeremy Becker zur 2:0 Führung ein. In der 59. Minute dann die „Vorentscheidung“. Marc Ressel legte eine Flanke von Frederic Gronau perfekt mit dem Kopf ab, sodass Jannik leichtes Spiel hatte und gekonnt in das kurze Eck abschließen konnte. Jetzt ging es Schlag auf Schlag: Nach einem wunderschönen Doppelpass mit Marc stand David Gansiniec alleine vor dem Tor. Den ersten Schuss konnte der Schlussmann der Viktoria noch halten, den Nachschuss schob David ins linke untere Eck zum 4:0. In der 80. Minute konnte Jannik, nach einem schönen Pass von David G., nur noch per Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verschoss der wieder genesene Tim Damhus leider. Den Schlusspunkt setzte dann ein neues Gesicht: Nach einem schönen Steilpass von Marc legte Niklas sich den Ball am herausstürmenden Torwart vorbei und schob ins leere Tor zum 5:0 Endstand.

Nach einer eher durchwachsenen ersten Halbzeit, eine umso deutlich bessere zweite Halbzeit. Aufgrund der zweiten Halbzeit sind das auch vollkommen verdiente drei Punkt für uns. Am kommenden Sonntag, den 11.10.2020, kommt es dann zum Verfolgerduell. Wir spielen um 15:15 Uhr bei der ersten Mannschaft von STV Hünxe. Hünxe rangiert aktuell mit einem Punkt Vorsprung auf dem zweiten Platz. Unser Ziel ist es, ungeschlagen zu bleiben und Hünxe die erste Niederlage beizufügen.