Fußball: BW Dingden II : GW Wesel-Flüren

Fußball: BW Dingden II : GW Wesel-Flüren

Am Sonntagmittag waren wir zu Gast beim Tabellenführer BW Dingden II. Dingden hatte alle drei Spiele gewonnen und grüßte mit einem Torverhältnis von 6:2 von der Spitze. Unsere Marschroute wurde vom Trainer ganz klar vorgegeben: Nicht verlieren, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren. Personell mussten wir leider auf Pascal Baumgart und Jannik Altenschmidt verzichten, die in Wedau ihren Trainerschein machten.

Von Beginn an entwickelte sich ein zähes Spiel, mit kleinen Feldvorteilen für Dingden. Die erste Halbzeit spielte sich so gut wie komplett im Mittelfeld ab, sodass auf beiden Seiten keine Torchancen verbucht werden konnten. Hin und wieder gab es Standardsituationen, die aber auch nicht gefährlich wurden. Mit einem gerechten 0:0 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der 56. Minute war es dann ein individueller Fehler unserer Hintermannschaft, die Dingden zur 1:0 Führung nutzen konnte. Als letzter Mann verlor Harutjun Kodak einen sicher geglaubten Ball, sodass der Dingdener Stürmer allein auf das Tor laufen konnte. Überlegt schob er unhaltbar ins rechte Eck ein. Fortan musste unsere Mannschaft mehr tun, um den Ausgleich zu erzielen. Dies wurde in der 66. Minute auch prompt belohnt. Marc Ressel tanzte die komplette rechte Seite der Hintermannschaft von Dingden aus und bewies in dem richtigen Moment auch noch das Auge für seinen Mitspieler David Rohmann. David konnte ungehindert aus fünf Metern in das rechte, untere Eck den Ausgleich erzielen. In den letzten 20 Minuten ereigneten sich auf beiden Seiten keine weiteren Torchancen mehr, somit blieb es beim 1:1.

Gegen einen taktisch gut einstellen Gegner ist das 1:1 ein gerechtes Ergebnis. Wir sind nach dem vierten Spieltag immer noch ungeschlagen und haben weiter Kontakt zur Spitze. Jetzt gilt es am Sonntag, den 04.10.2020, den nächsten „Dreier“ gegen die erste Mannschaft von Viktoria Wesel einzutüten. Anstoß ist um 15:15 Uhr im Waldstadion. Unsere „Zwote“ spielt vor uns, um 12:30 Uhr gegen die zweite Mannschaft von Viktoria Wesel.

Heute haben wir einen Rückstand gegen einen starken Gegner aufgeholt und daher bin ich mit dem Punkt nicht unzufrieden. Insgesamt sind 6 Punkte aus 4 Spielen aber zu wenig. Nächste Woche muss wir wieder alles daran setzen, um 3 Punkte einzufahren.

Jörg Bömer über das Unentschieden beim Tabellenführer BW Dingden II