Fußball: GW Wesel-Flüren : SV Hamminkeln II

Fußball: GW Wesel-Flüren : SV Hamminkeln II

Am heutigen Sonntagnachmittag war die zweite Mannschaft vom SV Hamminkeln zu Gast im Waldstadion. SV Hamminkeln kam als Tabellenführer und mit nur einer Niederlage im Gepäck zu uns. Die Marschroute war klar: Wir wollten Hamminkeln heute die zweite Niederlage verpassen. Der Trainer musste auf drei Spieler, gegenüber dem letzten Spiel, verzichten: Dennis Sengbusch (Kurztrip nach München), Fabian Schubert (Rotsperre) und Tobias Doormann (Gelbsperre) fehlten. Ersetzt wurden Sie durch Marc Ressel, Jakob Geßner und Philipp Schulzek. Gespielt wurde auf dem geliebten „roten Rasen“.

Die Partie war von Anfang an hart umkämpft. Viele Zweikämpfe, kleine Foulspiele und wenige Torchancen. Alles in allem war Flüren seit Beginn an aber die aktivere und aggressivere Mannschaft. In der 22. Minute dann der erste Torschrei des Spiels, jedoch stand unser Spieler Jakob Geßner nach Zuspiel von David Gansiniec im Abseits. Wir blieben am Ball und erzielten in der 30. Minute dann die verdiente Führung. Marc Ressel schoß, mit einem satten Pfund, aus gut 16 Metern unten links zur Führung ein. Dabei sollte es auch bis zum Pausentee bleiben und wir gingen mit einer knappen Führung in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte Hamminkeln dann etwas mehr Druck, konnte sich jedoch nicht einmal gefährlich vor unser Tor kombinieren. In der 62. Minute bekamen wir dann einen Freistoß aus aussichtsreicher Position zugesprochen. Gut 18 Meter vor dem gegnerischen Tor. Jakob Geßner schnappte sich den Ball und nagelte das Leder unhaltbar über die Mauer und unter die Latte in die Maschen. 2:0 Führung. Ab jetzt spielten wir uns in einen Rausch. In der 70. Minute dann das 3:0 durch den heut stark aufspielenden David Gansiniec. Ein schöner Pass aus dem Mittelfeld durch die Schnittstelle, sodass David den gegnerischen Torwart umkurvte und nur noch ins leere Tor einschieben musste. In der 72. Minute dann das 4:0 durch den ebenfalls sehr stark spielenden Niklas Lange. Eine vermeintliche Abseitsposition nutze Niklas gekonnt aus. Unser Stürmer stand im Abseits ging jedoch nicht zum Ball, Niklas nutzt das kollektive Schlafen der Hintermannschaft aus, rannte durch und konnte so im Eins gegen Eins den Torwart überwinden. In der 75. Minute macht Niklas dann seinen Doppelpack perfekt und erhöhte auf 5:0. Vorausgegangen war ein missglückter Abschlag vom Hamminkelner Torwart. Niklas hielt bei dem missglückten Abschlag clever den Fuß hin und so trudelte der Ball zur VERDIENTEN 5:0 Führung ins Netz. Einziger Wermutstropfen war das Gegentor in Minute 87. Da war die Mannschaft wohl schon mit den Gedanken beim Feiern in der Kabine.

Nach letztem Sonntag wieder eine überragende Mannschaftsleistung. Läuferisch, kämpferisch und spielerisch ein bomben Auftritt. Glückwunsch auch an unseren Trainer, Matthias Lange, der eine top motivierte Truppe auf den Platz geschickt hat. Wir bleiben dabei: DAS MACHT SPAß AUF MEHR!

Am nächsten Sonntag sind wir dann zu Gast bei der Zweitvertretung von PSV Wesel Lackhausen. Auch da sind wir gewollt den nächsten Dreier einzufahren. Anstoß ist um 15:00 Uhr am Molkereiweg.