Tischtennis: TV Bruckhausen : GW Wesel-Flüren

Tischtennis: TV Bruckhausen : GW Wesel-Flüren

Ausgangslage

Nach einer dreiwöchigen Spielpause reisten wir am 17. Spieltag zum TV Bruckhausen. Das Hinspiel gewannen wir deutlich mit 9:2. Doch wir waren gewarnt, da es nicht einfach ist, in Bruckhausen zu spielen. Bei uns waren alle Mann an Bord.

Spielverlauf

Dass wir unsere Sache ernst nehmen würden sah man auch schnell in den Doppeln. Fast schon wie gewohnt gewannen wir alle drei Doppel durch Wolfgang Gerth / Thomas Christians, Oliver Seibert / Leon Becks und Torsten Lantermann / Michael Gerth. Da auch Wolfgang Gerth oben recht schnell, in drei Sätzen gegen Bernd Zak, gewann, führten wir 4:0.

Leon Becks gegen Michael Kucharski und Torsten Lantermann gegen Markus Heuckeroth verloren dann jeweils beide knapp im fünften Satz. Da Thomas Christians kampflos gegen Thomas Zak gewann, ging es mit einer 5:2 Führung in die nächsten Spiele.

Unten überzeugte dann Michael Gerth mit 3:0 gegen Marian Klott und Oliver Seibert mit 3:1 gegen Tobias Zak, sodass wir unseren Vorsprung auf 7:2 ausbauten.

Wolfgang Gerth konnte auch sein zweites Spiel, mit ein ein wenig Glück, im fünften Satz gegen Michael Kucharski gewinnen. Leider verlor Leon Becks auch sein zweites Spiel im fünften Satz gegen Bernd Zak. 8:3

Thomas Christians verlor nach schlechter Leistung überraschend klar gegen Markus Heueroth, so zählte dann zum Abschluss noch das kampflose Spiel von Torsten Lantermann gegen Thomas Zak. 9:4

Fazit

Nach langer Pause war es ein guter Auftakt in die entscheidenden letzten fünf Spiele der Saison. Auch bei fünf Punkten Vorsprung dürfen wir uns nicht ausruhen und müssen nächste Woche gegen den Meidericher TTC 47 nachlegen. Wir sind gewarnt, da sich Meiderich zur Rückserie mit zwei neuen Spielern verstärkt hat.