Tischtennis: GW Wesel-Flüren : TV Mehrhoog

Tischtennis: GW Wesel-Flüren : TV Mehrhoog

Ausgangslage

Mit dem TV Mehrhoog spielten wir nach dem Derby am 1. Spieltag, gegen den Weseler TV (9:1), das zweite Derby der Hinrunde. Mehrhoog ging als Tabellenneunter mit 4:14 Punkte und ohne Ihre Nummer Eins Marco Diederichs ins Nachholspiel. Für Ihn spielte Matthias Pumpe. Wir spielten komplett.

Spielverlauf

Wie bereits am Samstag siegten zu Beginn erneut alle drei Doppel. Wolfgang Gerth / Thomas Christians und Leon Becks / Oliver Seibert siegten mit je 3:0 Sätze. Torsten Lantermann / Michael Gerth machten es aber nicht weniger spannend und gewannen gegen Rene Weigang / Matthias Pumpe mit 3:1 Sätze. 3:0

Das obere Paarkreuz mit Wolfgang Gerth und Leon Becks baute den Vorsprung mit zwei klaren Siegen auf 5:0 aus. In der Mitte ging es dann spannender zu: Thomas Christians kämpfte sich gegen Daniel Naves nach einem 1:2 Satzrückstand zurück. Im fünften Satz spielte er dann souverän und gewann mit 11:5. Torsten Lantermann kommt zum Ende der Hinserie immer besser in Form und hatte bei seinem 3:1 Sieg gegen Christian Könders kaum Probleme. 7:0

Oliver Seibert lag gegen Matthias Pumpe schnell mit 0:2 Sätzen zurück, gewann die nächsten beiden Sätze zu 1 und zu 5. Im fünften Satz verschlief er den Start und konnte den Rückstand nicht mehr aufholen, sodass er mit 5:11 verlor. Die beiden Gerth Brüder, Michael und Wolfgang, setzten dann den Schlusspunkt mit zwei klaren Siegen. 9:1

Fazit

Mit dem überzeugenden 9:1 Sieg gegen den TV Mehrhoog haben wir uns einen Spieltag vor Ende der Hinrunde die Herbstmeisterschaft gesichert. So können wir (17:1 Punkte) am Samstag, den 30.11.2019, im Topspiel beim Tabellenzweiten DJK Kleve (15:5 Punkte) befreit aufspielen.