Tischtennis: Saisonfazit 2. Herren

Tischtennis: Saisonfazit 2. Herren

Auch für die 2. Mannschaft war das Saisonziel den Abstieg zu vermeiden. In der Bezirksklasse galt die gleiche Abstiegsregel wie bei der 1. Mannschaft in der Verbandsliga. Die Plätze acht und neun waren Relegationsplätze, die Plätze zehn bis zwölf direkte Abstiegsplätze.

Nach der Hinrunde belegte unsere 2. Herren einen guten sechsten Platz mit 10:10 Punkten. Doch durch Umstellungen in den Mannschaften und Verletzungen bzw. krankheitsbedingte Ausfälle, rutschten unsere Männer immer tiefer in Richtung Abstiegszone.

Oliver Seibert (Bilanz 17:3) tauschte nach der Hinrunde die Plätze mit Michael Gerth aus der 1. Herren. Michael Gerth fehlte allerdings aufgrund einer Verletzung in vielen Spielen. So konnte Michael Gerth nur vier Spiele machen.

Schließlich wurde es ein sehr knapper Schlussspurt der 2. Herren. Nach einem 9:5 Sieg in Kapellen, brauchte unsere Zweite am letzten Spieltag einen Sieg, um den TTV Goch noch vom Relegationsplatz zu verdrängen. Ein Sieg musste her! Entweder gegen den Meister TuS Borth oder gegen die zweitbeste Rückrundenmannschaft, TuS Rheinberg.

Gegen den TuS Borth hatte unsere Zweite keine Chance und unterlag mit 3:9. Daher musste ein Sieg gegen den TuS Rheinberg her. Nach einem 4:7 Rückstand drehten unsere Männer die Partie durch Siege von Benjamin Görg, Jonas Gerten, Werner Kiehle, Winfried Methling und dem Abschlussdoppel Winfried Methling / Michael Gerth zu einem unglaublichen 9:7 Sieg!

So belegt unsere 2. Herren den 7. Platz in der Abschlusstabelle.

Es überzeugten im Team Oliver Seibert (Bilanz 17:3), Benjamin Görg (Bilanz 20:12), Winfried Methling (Bilanz 19:6) und Dirk Hörnemann (Bilanz 18:10).

 

Hier geht es zur Seite unserer 2. Herren und darüber zur Tabelle.