Tischtennis 22.Spieltag: GW Wesel-Flüren - PSV Oberhausen

Tischtennis 22.Spieltag: GW Wesel-Flüren – PSV Oberhausen

Ausgangslage

PSV Oberhausen stand als Meister und Aufsteiger in die NRW-Liga schon fest, genauso wie wir schon seit letztem Wochenende abgestiegen sind. Bei uns fehlte, wie beim letzten Spiel in Bottrop, Holger Kähler. Für ihn spielte diesmal Jonas Gerten, auch Oberhausen kam mit Ersatz und nur zu fünft, da die Nummer zwei, Pierre Klein, eine Autopanne auf dem Weg zum Spiel hatte.

 

Spielverlauf

Ein kurioser Start ergab sich zu Beginn des Spiels. Das beste Doppel der Liga Alexander Michajlov und Dirk Wächtler wurden von der grün-weißen Paarung Oliver Seibert und Leon Becks glatt in drei Sätzen bezwungen. Dagegen verloren Wolfgang Gerth und Thomas Christians gegen den Ex-Flürener Björn Baumann und Sascha Schwarz, durch das dritte kampflose Doppel gingen wir wieder mit 2:1 in Führung.

In der ersten Einzelrunde konnten Wolfgang Gerth, Leon Becks, Oliver Seibert (kamplos) und überraschenderweise auch Jonas Gerten punkten. So stand es zu Beginn der zweiten Einzelrunde 6:3 für uns.

Oberhausen gab sich noch nicht geschlagen, kam auf 8:7 nochmal ran, da nur Leon Becks und Jonas Gerten (kampflos) in der zweiten Runde punkteten.

So kam es zum Duell des besten und des drittbesten Doppel der Rückrunde. Schnell lagen Wolfgang Gerth und Thomas Christians 2:0 Sätze in Führung, doch die Oberhausener gaben sich nicht auf und glichen zum 2:2 aus. Den letzten Satz gewann die grün-weißen dann mit 11:7 und so stand zum Abschluss der Saison ein 9:7 gegen den Meister auf den Papier.

 

Fazit

Zum Abschluss konnten wir nochmal eine gute Leistung an der Platte zeigen. Im Endeffekt fehlte uns nur ein Punkt zum Relegationsplatz (Platz 9). Wir waren mit SuS Bertlich punktgleich, aber hatten ein um 18 Spiele schlechteres Spielverhältnis. Trotzdem konnte man mit der Saison sehr zufrieden sein. Da dieses Jahr aber ein vermehrter Abstieg galt, stand schon vor der Saison fest, dass es schwer wird die Klasse zu halten. Umso bitterer, dass es am Ende so knapp war.

Hier geht es zur Seite der 1. Herren und von dort aus auch zur Abschlusstabelle.

Wir von der 1.Herren möchten uns bei allen Ersatzspielen und auch bei allen Zuschauer, die uns mächtig angefeuert haben, bedanken! Es hat uns immer sehr viel Spaß gemacht in der Halle zu spielen.