17. Spieltag: MTG Horst - GW Wesel-Flüren

17. Spieltag: MTG Horst – GW Wesel-Flüren

Ausgangslage

Wie schon letzte Woche hingen die Trauben beim Tabellendritten in MTG Horst (Essen) hoch. Schon das Hinspiel hatten wir gegen Horst-Essen 2:9 verloren und dort wirkte die Nummer eins, Dennis Stadie, noch nicht einmal mit. Am Samstagabend traten beide Mannschaften aber komplett an.

 

Spielverlauf

Mit unseren Doppeln klappt es zurzeit nicht so gut wie in der Hinserie oder in den ersten beiden Spielen der Rückserie. Wieder konnten nur Wolfgang Gerth / Thomas Christians ihr Doppel gewinnen.

Leon Becks / Holger Kähler und Torsten Lantermann / Oliver Seibert blieben ohne Chance in Ihren Doppeln. Danach konnte nur noch Wolfgang Gerth durch einen klaren 3:0 Sieg gegen Oliver Buschkühl einen Punkt erringen. Thomas Christians und Torsten Lantermann blieben in ihren Spielen ohne jede Chance. So stand es 2:4.

Leon Becks und Holger Kähler hatten dann die Chance auszugleichen. Beide Spiele gingen in den fünften Satz, Leon Becks holte dabei einen 0:2 Satzrückstand auf und lag im fünften Satz schon 4:8 hinten bevor er zum 9:9 ausglich. Doch dann gingen die nächsten beide Punkte an den Gegner.

Holger Kähler führte dagegen schon 2:1 Sätze, verlor aber dann komplett den Faden und die nächsten beide Sätze 4:11 und 2:11. Nach Holgers Einzel stand es also 2:6.

Auch Oliver Seibert hatte seine Chance gegen Peter Bernard, nutzte Sie aber bei seiner 1:3 Niederlage nicht. Zum Schluss verloren dann noch Wolfgang Gerth und Thomas Christians ihre Spiele im oberen Paarkreuz. Somit war das Spiel mit dem Endergebnis von 2:9 beendet.

 

Fazit

Mit der Leistung können wir zufrieden sein. Vor allem in den Einzeln! Gewinnen wir die drei engen Einzel, ist eventuell mehr drin. So ging der Sieg, gegen eine sympathische nette Truppe aus Horst-Essen, aber voll in Ordnung. Jetzt haben wir zwei Wochen Zeit uns auf das vorentscheidende Spiel gegen TTC Bottrop 47 vorzubereiten.

Leave a Reply