11. Spieltag: PSV Oberhausen - GW Wesel-Flüren

11. Spieltag: PSV Oberhausen – GW Wesel-Flüren

Ausgangslage:

Mit nur einer Niederlage (20:2 Punkte) war der PSV Oberhausen Tabellenführer in der Verbandsliga. Dies zeigte schon, dass es eine schwierige Aufgabe am Samstagabend werden würde, obwohl wir die letzten Spiele sehr gut gespielt haben.

 

Spielverlauf:

Wolfgang Gerth und Thomas Christians gewannen ihr Doppel deutlich, unser Doppel zwei, Holger Kähler und Leon Becks, verloren hingegen. Michael Gerth und Torsten Lantermann verloren unglücklich nach einer 2:0-Führung gegen den Ex-Flürener Björn Baumann und seinen Doppelpartner Sascha Schwarz. Nach einem knappen 1:2 Rückstand, konnte aber auch unser Topspieler, Wolfgang Gerth, seine Chancen gegen Pierre Klein nicht nutzen. Bei einer 2:1 Satzführung konnte er im vierten und fünften Satz seine Führung nicht nach Hause bringen und verlor das Spiel mit 2:3 Sätzen. Danach wurde der Unterschied zum Tabellenersten deutlich. Thomas Christians, Torsten Lantermann, Leon Becks und Holger Kähler verloren alle mit 3:0. So stand es nach den ersten sieben Partien 1:6 für den Tabellenersten. Michael Gerth konnte klar mit 3:0 Sätzen gegen den Ersatzspieler Stephan Hagemann gewinnen. Wolfgang Gerth und Thomas Christians verloren Ihr zweites Einzel auch, sodass das Spiel schon bei 2:9 beendet war. Insgesamt allerdings keine überraschende Niederlage gegen PSV Oberhausen.

 

Fazit der Hinrunde:

Wir überwintern auf einem Abstiegsplatz (10.). Mit zwei bzw. drei Punkten Abstand sind wir aber nur knapp von den Relegationsplätzen entfernt (8. und 9.).  Positiv ist, dass wir in der Rückrunde von elf Spielen sieben Heimspiele haben. Weiter geht’s in der Rückrunde!

Zum Abschluss wünscht die gesamte 1. Herrenmannschaft unserer Nummer eins, Wolfgang Gerth, am nächsten Wochenende viel Glück bei den westdeutschen Seniorenmeisterschaften in Gronau!!!

Leave a Reply