10. Spieltag: GW Wesel-Flüren - Olympia Bottrop

10. Spieltag: GW Wesel-Flüren – Olympia Bottrop

Olympia Bottrop kam mit einem Punkteverhältnis von 8:10 zu uns. Wir hatten bisher 6:12 Punkte. Mit einem Sieg würden wir also gleichziehen.

Beide Mannschaften konnten letztes Wochenende durch zwei 9:7 Siege auf sich aufmerksam machen, GW Flüren in Adler Frintrop und Olympia Bottrop in Meiderich.

Wir konnten erneut mit zwei Siegen in den Doppeln in Führung gehen. Gerth, W./Christians, T. und Lantermann/Gerth, M. gewannen Ihre Doppel souverän.

Unser drittes Doppel, Kähler/Becks, standen kurz vor einer Überraschung. Sie führten gegen das Spitzendoppel schon 2:0 Sätze und hatten zwei Matchbälle, konnten diese leider aber nicht nutzen und verloren sogar noch das ganze Spiel mit 2:3 Sätzen.

Die erste Einzelrunde lief sehr gut für uns. Durch Siege von Gerth, W. (3:0 Sätze), Becks (3:1 Sätze), Gerth, M. (3:0 Sätze) und Kähler (3:0 Sätze) bauten wir den Vorsprung bei zwei Niederlagen von Christians und Lantermann auf 6:3 aus.

Doch dann gab es fünf Niederlagen in Folge durch Gerth, W., Christians, Becks, Lantermann und Gerth, M., der unglücklich im fünften Satz verlor. Diese Serie brachte uns dann zu einem Rückstand von 6:8.

Natürlich gaben wir nicht auf, um wenigstens einen Punkt zuhause zu behalten. Holger Kähler konnte durch seinen zweiten Einzelsieg auf 7:8 verkürzen. So kam es zum Abschlussdoppel Gerth, W./Christians gegen Mackenberg/Mackenberg. Es sollte eine Parallele zum Eingangsdoppel geben, da erneut das Flürener Duo 2:0 Sätze führte und auch im dritten Satz vorne lag (5:2). Doch auch diese Führung reichte nicht für einen Sieg gegen Mackenberg/Mackenberg aus. Auch dieses Spiel verlor man noch mit 2:3 Sätzen. Unglaublich!! So blieben wir ohne Punktgewinn in diesem Spiel. Am Ende hieß es 7:9.

Am nächsten Wochenende müssen wir dann zum Spitzenreiter PSV Oberhausen reisen, dort wird es umso schwerer zu punkten.

Leave a Reply