Wolfgang Gerth ist zweifacher Tischtennis-Bezirksmeister

Wolfgang Gerth ist zweifacher Tischtennis-Bezirksmeister

An den Bezirksmeisterschaften der Senioren AK1, die am 27.10.18 in Oberhausen stattfanden, haben mit Wolfgang Gerth und Thomas Christians zwei Spieler unserer ersten Herrenmanschaft teilgenommen. Während Thomas Christians bereits nach einem Sieg und zwei Niederlagen in der Gruppenphase das Aus ereilte, blieb Wolfgang Gerth in seiner Gruppe sogar ohne Satzverlust. Nach weiteren drei Siegen stand er im Endspiel gegen Andreas Bolda, dem Spitzenspieler des NRW-Ligisten DJK Rhenania Kleve, den er im 5. Satz knapp schlagen konnte. Damit hatte er den Titel „Bezirksmeister“ errungen! Ein ganz besonderer Erfolg, auf den er sehr stolz sein kann! Mit seinem Doppelpartner Michael Volkmann (TuS Rheinberg) marschierte er ebenfalls bis ins Finale, das die beiden in vier Sätzen gewinnen konnten. Somit ist Wolfgang auch in der Doppelkonkurrenz Bezirksmeister!
Aufgrund dieser Erfolge ist er für die Westdeutschen Meisterschaften, die am Wochenende 8./9.12.18 in Gronau stattfinden, qualifiziert. Ob er dort noch einmal die Qualifikation für die Deutschen Seniorenmeisterschaften schaffen kann? Wir drücken ganz fest die Daumen!

Die Bezirksmeisterschaften für den Nachwuchs wurden am gleichen Wochenende in Wuppertal ausgetragen. Unser Nachwuchsspieler Jörn Hussmann hatte es geschafft, sich für die B- Schülerkonkurrenz zu qualifizieren. Er hat gut gespielt, ist aber in der Vorrunde ausgeschieden! Wir sind dennoch stolz darauf, dass er dabei sein konnte. Weiter so, Jörn!

Leave a Reply